Besserer Betrieb und mehr Energieeffizienz dank neuer LED-Vorfeldbeleuchtung in Terminal 4 am Flughafen LA

March 2018
Los Angeles International Airport (LAX) Terminal 4
Besserer Betrieb und mehr Energieeffizienz dank neuer LED-Vorfeldbeleuchtung in Terminal 4 am Flughafen LA

LOS ANGELES, CA, USA–Ein hochmodernes LED-Beleuchtungssystem für das Vorfeld, das kürzlich am Los Angeles International Airport (LAX) Terminal 4 installiert wurde, verbessert den Betrieb für Piloten, Fluglotsen und Bodenpersonal und reduziert gleichzeitig den Energieverbrauch im Terminal.

Die Flughafenverwalter beschlossen, die vorhandene Beleuchtungsanlage durch eine neue Beleuchtung zu ersetzen und stellten fest, dass eine LED-Lösung eine Vielzahl von Vorteilen gegenüber der bisherigen Natriumdampfbeleuchtung bieten würde. Sie schauten sich eine Reihe von Möglichkeiten und Vorschlägen verschiedener Hersteller an und entschieden sich schließlich für eine Zusammenarbeit mit Musco Lighting aus Iowa.

„Bei unserer Arbeit an der Umgestaltung des Flughafens Los Angeles nehmen wir im Moment wichtige Sicherheits- und Betriebsverbesserungen vor, darunter die Installation von Beleuchtungen, die sowohl für eine hellere Beleuchtung als auch für einen geringeren Energieverbrauch sorgen“, so Michael R. Christensen, stellvertretender Geschäftsführer der Los Angeles World Airports (LAWA) für die Facilities Maintenance and Utilities Group. „Diese positiven Effekte zu sehen, die gleichzeitig auch noch den Energieverbrauch senken, ist definitiv ein Gewinn für LAWA.“

Der Flughafen Los Angeles ist mit fast 84,6 Millionen Passagieren allein im Jahr 2017 der zweitgrößte Flughafen in den USA. Mit der Installation der Total Light Control – TLC for LED™-Technologie von Musco wurde das Terminal 4 einer Transformation unterzogen, die für den Betrieb des Flughafens von großem Vorteil ist.

Die Lichtsteuerungsfunktionen und die Abschaltung des Systems verhindern, dass Licht in unvorhergesehene Bereiche und in den Nachthimmel über dem Flughafen gelangt. Spezielle für den Kunden entwickelte LED-Optiken sorgen für ein weißerer Licht und eine gleichmäßigere Lichtverteilung und verbessern die Sicht für das Bodenpersonal. Die patentierte Entblendungstechnologie des Systems verhindert außerdem, dass Piloten und Flugverkehrsleiter durch Blendung gestört werden.

Um die Installationskosten zu minimieren, wurden die neuen LED-Leuchten werkseitig so ausgerichtet, verdrahtet und getestet, dass sie an vorhandenen Masten im Terminal 4 nachgerüstet werden konnten. Das System besteht aus Licht-, Elektro- und Strukturkomponenten, die aufeinander abgestimmt und an die spezifischen Bedürfnisse des LAX angepasst sind. Mit der neuen Beleuchtung wird der Energieverbrauch gegenüber der bisherigen Beleuchtung im Terminal 4 um 28 Prozent und der CO2-Ausstoß um 468 Tonnen reduziert.

„Das Team am LAX war einfach hervorragend. Sie wussten genau, was sie von der neuen Vorfeldbeleuchtung im Terminal 4 erwarteten und arbeiteten eng mit unseren Ingenieuren und Projektmanagern zusammen, um eine Lösung zu entwickeln, die ihren individuellen Bedürfnissen entspricht“, sagt Jeff Rogers, Vice President von Musco. „Wir haben unsere LED-Technologie an anderen großen Flughäfen installiert. Die neue Beleuchtung hat definitiv positive Auswirkungen auf Piloten, Fluglotsen und Bodenpersonal.“

Über den Los Angeles International Airport (LAX)

LAX ist der viertgrößte Flughafen der Welt, der zweitgrößte der Vereinigten Staaten und wurde von Skytrax im Jahre 2017 zu einem der Top 10 Most Improved Airports ernannt. Am LAX wurden 2017 über 84 Millionen Passagiere abgefertigt. LAX bietet mit 73 Luftfahrtgesellschaften 737 tägliche Nonstop-Flüge in 100 Städte in den USA und 1.386 wöchentliche Nonstop-Flüge in 88 Städte in 44 Ländern. LAX nimmt mit mehr als 2,2 Millionen Tonnen Luftfracht im Wert von über 101,4 Milliarden US-Dollar weltweit den 14.,in den USA den fünften Platz bei der umgeschlagenen Luftfrachttonnage ein.,. Im Jahr 2016 wickelte LAX 697.138 Starts und Landungen ab.

Laut einer Wirtschaftsstudie aus dem Jahr 2014 basierend auf der Grundlage von berichteten Starts und Landungen schuf LAX 620.600 Arbeitsplätze in Südkalifornien mit einem Arbeitseinkommen von 37,3 Milliarden Dollar und einer Wirtschaftsleistung (Geschäftseinnahmen) von mehr als 126,6 Milliarden Dollar. Diese Aktivität trug 6,2 Milliarden Dollar zu den regionalen und staatlichen Einnahmen und 8,7 Milliarden Dollar zu den Bundessteuereinnahmen bei. Die Studie ergab auch, dass das laufende Kapitalverbesserungsprogramm des LAX zusätzliche 121.640 jährliche Arbeitsplätze mit einem Arbeitseinkommen von 7,6 Milliarden Dollar und einer Wirtschaftsleistung von 20,3 Milliarden Dollar sowie 966 Millionen Dollar an staatlichen und regionalen Steuern und 1,6 Milliarden Dollar an Bundessteuereinnahmen schafft.

Laut wego.com ist LAX auf Instagram der zweitbeliebteste Flughafen der Welt. LAX ist Teil eines Systems von zwei südkalifornischen Flughäfen – neben Van Nuys General Aviation –, die sich im Besitz der Los Angeles World Airports befinden und von diesen betrieben werden, einer eigenen Abteilung der Stadt Los Angeles, die keine Mittel aus dem allgemeinen Fonds der Stadt erhält.

Weitere Informationen über LAX finden Sie unter www.los-angeles-international.com, www.flyLAX.com oder auf Twitter @flyLAXAirport, Facebook unter www.facebook.com/LAInternationalAirport, und auf YouTube unter www.YouTube.com/laxairport1.

Als Organisation nach Titel II des Americans with Disabilities Act diskriminiert die City of Los Angeles nicht aufgrund von Behinderungen und wird auf Anfrage angemessene Vorkehrungen treffen, um einen gleichberechtigten Zugang zu ihren Programmen, Dienstleistungen und Aktivitäten zu gewährleisten. Alternative Formate in Großdruck, Blindenschrift, Audio und andere Formen werden (wenn möglich) auf Anfrage angeboten.

Über Musco Lighting

Seit 1976 steht Musco für Sport-, Verkehrs- und Infrastrukturbeleuchtung mit Innovationen in der Entblendung und Lichtlenkung, die auf die Bedürfnisse von Gebäudeeigentümern, Nutzern, Nachbarn und dem Nachthimmel zugeschnitten sind. Die Anlagentechnologie TLC for LED™ von Musco bietet ein unübertroffenes Maß an Lichtkontrolle und Einheitlichkeit. Sie ist die bevorzugte Lösung für lokale Sportplätze in Schulen, Sportanlagen in Schulen, Profistadien und -arenen, internationale Flughäfen, Bahnhöfe, die Olympischen Spiele, bekannte Wahrzeichen und einige der größten Häfen der Welt. Musco gewährt für seine LED-Lösungen eine Langzeit-Garantie auf Bauteile und Reparaturkosten. Musco Lighting gilt als weltweit führend in der Transport- und Infrastrukturbeleuchtung und hat allein in den letzten Jahren auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene LED-Vorfeldsysteme an großen Flughäfen in den USA, Großbritannien und Kanada installiert.

Für weitere Informationen:

Los Angeles World Airports
Charles H. Pannunzio
424.646.5260
cpannunzio@lawa.org
Musco Lighting
641.673.0411
media.relations@musco.com